Standort für den Teich

Der richtige Standort für Ihren Gartenteich


Damit Sie dauerhaft Freude an Ihrem Gartenteich haben, sollten Sie folgende Kriterien für die Standortwahl berücksichtigen:


  1. Legen Sie Ihren Gartenteich nicht direkt unter Bäumen an. Laub und Äste können die Wasserqualität in Ihrem Teich negativ beeinflussen und damit auch die Lebensbedingungen für Ihre Teichbewohner und Pflanzen verschlechtern. Bedenken Sie vor allem den enormen Arbeitsaufwand, den herabfallender Laub in Ihrem Teich verursacht.
  2. Achtung vor spitzen Steinen und Wurzeln, diese können Ihrer Teichfolie gefährlich werden. Sie sollten daher vor dem Verlegen Ihrer Teichfolie den Untergrund gründlich von spitzen Steinen und Wurzeln befreien. Zusätzlich ist der Einsatz von Teichvlies als Schutz für Ihre Teichfolie empfehlenswert.
  3. Achten Sie auf ein optimales Verhältnis von Sonne und Schatten. Ihre Teichbewohner und Pflanzen sind darauf angewiesen. Empfehlenswert ist 50% Schatten und 50% Sonne im Tagesverlauf. Übermäßige Sonneneinstrahlung fördert den Algenwuchs.
  4. „Verstecken“ Sie Ihren Teich nicht an einem komplett windgeschützten Bereich, da der Wind für eine natürliche Sauerstoffanreicherung in Ihrem Teich sorgt. Auch der Gasaustausch wird durch den Wind begünstigt.
  5. Damit Sie viel Freude an Ihrem neuen Teich haben, sollten Sie auch darauf achten, dass der Teich an einem gut einsehbaren Platz im Garten angelegt wird. So haben Sie Ihre Teichlandschaft immer gut im Blick und können sich daran erfreuen.